Chrome Extension
GTM Helper

Einfügen von GTM Containern

Ursprünglich als reiner Ersatz für das Plugin "Tag Manager Injector" (Link) konzipiert, kann mit dem GTM Helper eine GTM-Container-Id definiert werden, die beim Laden in die Seiten ausgewählter Domains eingefügt werden soll. Ebenso ist das optionale Einfügen von dataLayer-Pushes und / oder Scriptcode in den Head einer Seite definierbar.

Mit einem Klick zum GTM Container-Checkup

Das Plugin bietet auf Verwaltungsseiten eines GTM-Containers einen denkbar kurzen Weg zu einer Analyse mittes des GTM Checkup Helpers. Mehr dazu siehe unten.

"Frag mich nochmal"-Funktion für Consent-Manager

Speziell beim Debugging im Zusammenhang mit Consent ist es ärgerlich, wenn es keine (implementierte) einfache Funktion zum Ändern oder Zurücksetzen der Consent-Entscheidungen gibt.

Für die folgenden Tools kann dazu über den Link "Consent Einstellungen entfernen" im GTM Helper ab Version 1.23 per Klick ein Reset der gespeicherten Einstellungen erfolgen:

Die Seite wird nach dem Löschen der Cookies und localStorage-Einträge der genannten Tools (wenn vorhanden) neu geladen und der Consent Dialog sollte wieder erscheinen.

GTM Container, Datenschicht und Scriptcode

Nach Aktivierung kann ein- und ausschaltbar auf allen Seiten für beliebig bestimmbare oder alle Domains ein GTM-Container, frei definiertbarer Scriptcode in eine Seite und vor allem Schlüssel-Wert-Paare in den dataLayer eingefügt werden. Werte und Einstellungen können zur schnellen Wiederverwendung in bis zu 5 Vorgaben gespeichert werden.

Beide Funktionen sind auch per Klick auf einen Link ohne das Neuladen der Seiten möglich. So können z. B. bestimmte Abfolgen von Daten in den dataLayer geschrieben werden, ohne die Seite neu zu laden. So lassen sich z. B. Trigger für bestimmte Events, Aufnahme von E-Commerce-Nutzlasten etc. testen.

Installation

Die Installation kann über den Chrome Web Store erfolgen.

Verwendung

Um die Erweiterung zu verwenden, muss sie ggf. erst durch einen Klick aktiviert werden. Nach Aktivierung öffnet ein Klick ein Popup. in dem die einzufügenden dataLayer Einträge und Scriptcode definiert werden kann. Die Einfügung ist und bleibt aktiv, solange die entsprechenden Optionsschalter aktiviert sind - auch auf Folgeseiten.

Abbildung der Einstellungen

GTM Container Analyse

Wird eine Seite des Google Tag Managers geöffnet, in deren URL die Ids des GTM-Kontos, Containers und Arbeitsbereichs zu finden sind, zeigt das Plugin dies durch ein grünes "GTM" im Icon an. Öffnet man das Plugin durch einen Klick, kann darin über einen Link direkt eine Analyse des Containers gestartet werden.

Link zum GTM Checkup

Diese wird in einem neuen Tab durchgeführt und ausgegeben. Dazu ist eine vorherige (einmalige) Autorisierung des Tools erforderlich. Dies kann auch jederzeit vorher im GTM Checkup Helper auf dieser Domain erfolgen. Ebenso wie dessen Nutzung auch ohne dieses Plugin (Infos siehe dort).

Nutzung des Checkups

Danke für Dein Interesse... und lass mich wissen, wenn es irgendwo hakt ;) Einfach eine Mail an mail@markus-baersch.de senden. Vielen Dank!